Le terre del vino

Unser Ziel ist der Beitrag die Kenntnisse Über des grossen Wertes unserer Flussufern zu verbreiten, wo Ruhe und Gelassenheit eine schöne natürliche Umgebung prägen, reich an Wasser, und das macht den Rebenanbau die wichtigste Einkommensquelle des Gebietes. Diese Prägung von Wein und Kultur wird seit Jahrtausende beschrieben, und ist Heimat von berühmten Namen wie Ernest Hemingway und Goffredo Parise.

Die Entwicklung der Piaveflussufern ist mit der Verschiedenheit der Erdsorten verbunden, ergeben vom Fluss selbst, der im Laufe der Jahrhunderte die Mischung des Bodens, die Bodenverschiedenheit des Gebietes, von den felsigen Hügeln von Valdobbiadene bis zu mittleren Böden, dank des Vorhandenseins von Uberschwammungsschluffen, reich an Magnesium und Calcium aus dolomitischem Gestein in der Ebene von Negrisia in der Provinz Treviso entworfen hat.

sasso

Es werden hier mehrere Sorten von Trauben gezüchtet, angefangen vom frischem und fruchtigem Prosecco bis zum vollmündigem Raboso Piave der in dieser Umgebung seinen geeigneten Lebensraum findet. Die Rabosotraubensorte ist eizigartig und einheimisch die seit mehr als 600 Jahren die Rebenkultur der Provinz Treviso charakterisiert und deren Sorte unsehr Keller Referenz darstellt. Selbst der Prosecco stammend aus den schwierigen und schmalen Hügeln vom Grossraum Treviso findet hier die idealen Bedingungen für den Ausdruck seines typischen Karakters.

Der Fluss Piave der Kurvenreich durch die Landschaft fliesst, umgeben vom Grün der Berge, der Hügeln und der Ebene besehreillt eizigartig die Umrisse unserer Weiberge, pflegend die Weinreben und ihrer vielen Anforderungen, bietend alles Nötige um den Charakter der Trauben zu verheulichen.

Auch in den Weinbergen von Friuli ist die Geschichte der Weinkellereien mit dem Verlauf der Gewässer verbunden. Der Bach Torre streichelt die Weinberge die an seinem Ufern liegen in den Gemeinden Pradamano und Pavia von Udine und in der Umgebung von Udine.

Piave
vigneti-territorio

This content is blocked. Accept cookies to view the content.

This website uses Cookies to give you the best experience. Agree by clicking the 'Accept' button.